Mit Duckface, oder ohne, von oben, von unten, mit Freunden oder der Familie, vor dem Ausgehen oder nach dem Sex – seit vielen Monaten werden die sozialen Netzwerke geflutet von Menschen, die sich selbst fotografieren. Woran liegt’s? Drehen wir uns alle nur noch um uns selbst? Machen wir’s, weil wir’s können? Weil wir in der Generation Smartphone immer eine Kamera dabei haben? Wir gehen dem Phänomen auf den Grund. Was ist so toll an: Selfies.

Facebook